Zierenberger schreibt Buch über Krebspatientin Myriam von M

+
Schreiben gemeinsam ein Buch: Myriam von M, die bereits mehrfach an Krebs erkrankt war, und Sascha Hoffmann aus Zierenberg, freier Mitarbeiter der HNA.

Zierenberg. „Man kann auch aus Negativem Kraft schöpfen", sagt Myriam von M. Drei Mal war die 39-Jährige an Krebs erkrankt, drei Mal hat sie die Krankheit besiegt.

Ihr Lebensmotto: Fuck Cancer. Mittlerweile ist sie kreuz und quer durch Deutschland unterwegs, erfüllt kranken Kindern und Erwachsenen Herzenswünsche und organisiert Modenschauen und Treffen für Krebskranke.

Nun schreibt sie ein Buch über ihr Leben und ihre Krankheit. Co-Autor ist Sascha Hoffmann, langjähriger freier Mitarbeiter der HNA aus Zierenberg.

Auf ihrer Internetseite und bei Facebook spricht Myriam von M offen über ihre Krebserkrankungen. Als sie 25 Jahre alt war, wurde ein Invasives Plattenepithelkarzinom der Vulva, also am weiblichen Geschlechtsorgan diagnostiziert, 2006 erkrankt sie an Gebärmutterhalskrebs. Es folgen zahlreiche Operationen, Bestrahlungen und Chemotherapien. Das alles öffentlich zu machen, ist für sie kein Problem. „Wenn du den Menschen dein Vertrauen schenkst, öffnen sie sich auch“, sagt sie.

Ein bewegtes Leben führt die gebürtige US-Amerikanierin, die in Flörsheim in der Nähe von Frankfurt lebt. Darüber schreibt sie jetzt ein Buch. „Ich habe aber wenig Zeit dafür, außerdem sind meine Gedanken sehr chaotisch“, sagt sie und lacht. Durch eine gemeinsame Bekannte lernte sie Sascha Hoffmann kennen. „Ihre Geschichte hat mich sehr berührt“, sagt der Zierenberger. Schnell war klar: Wir schreiben ein Buch.

Seit gut einem Jahr arbeiten die beiden daran. Während bei ihr das „kreative Chaos“ vorherrscht, ist Hoffmann derjenige, der Daten und Fakten ordnet und sie in Buchform bringt. „Ich habe dafür keine Geduld und will immer alles sofort.“ Für Hoffmann ist das Schreiben des Buchs nicht immer leicht. „Es ist schwer, weil man ihre ganze Geschichte nachfühlt“, sagt er. Das trage man den ganzen Tag mit sich herum. Bis Mitte August muss alles fertig sein, denn im November soll das Buch erscheinen. Einen Verlag haben die beiden bereits gefunden.

Arbeiten sie nicht am Buch, sind Myriam von M und Sascha Hoffmann oft unterwegs, um andere Menschen glücklich zu machen. So waren sie am Dienstag im Kasseler Klinikum, um Geschenke auf der Kinderkrebsstation zu verteilen. Währenddessen hat Myriam von M immer wieder Videos für den Facebook-Kanal der ZDF-Sendung „37 Grad“ gemacht. Öffentlichkeitsarbeit gehört für sie dazu. Denn nur so lassen sich die Spendengelder sammeln, die sie für ihre Herzenswunsch-Aktionen braucht.

www.myriam-von-m.de

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare