Vierwöchiges Projekt "Schüler-Live"

Zierenberger Selbert-Schüler bloggten von der Schulbank

+
Profi besucht Nachwuchs: HNA-Online-Redakteurin Jessica Berger (blaue Jacke) mit den Bloggern der Elisabeth-Selbert-Schule und Lehrer Albrecht Heidelbach (rechts).

Zierenberg. Es ist ein dickes, fettes „Danke", das die Schüler der Klasse G8b als letzten Beitrag in den „Schüler-live"-Blog der HNA gestellt haben. Vier Wochen haben sie vor den Osterferien am Experiment von HNA und Landesmedienanstalt LPR teilgenommen.

Das Projekt fand im Rahmen der Schüleraktion „Medien machen Schule" statt und sollte neugierig auf die Medien und ihre Arbeit machen sowie Kompetenz für den Umgang mit neuen Medien und sozialen Netzwerken vermitteln.

Es scheint funktioniert zu haben, HNA-Online-Redakteurin Jessica Berger jedenfalls ist ganz angetan von der Mitarbeit der Nachwuchsblogger: „Es war einfach beeindruckend und spannend zu sehen, was die Junge und Mädchen für Ideen hatten. Es wurden von Tag zu Tag mehr, und die Schüler wurden immer kreativer und mutiger.“

Themen frei gewählt 

Hinweis:

Hier geht es zum Schüler-Live-Blog.

Die Themen ihrer Blog-Einträge, die die Zierenberger frei wählen konnten, reichten von Nachrichten aus dem Schulalltag über Fashion-Tipps bis hin zur originellen Präsentation vitaminreicher „Früchte des Tages“, oder auch der Türen zu einzelnen Klassenräumen, die unterschiedlich gestaltet sind. Sie berichteten über Völker- und Fußballturniere, zeigten herrliche Ausblicke über Kassel und Zierenberg, besuchten Konzerte und ließen die Blog-Leser zwischendurch auch wissen, wenn es ihnen mal nicht so gut ging: „Gleich in der nächsten Stunde schreiben wir eine Mathearbeit über das Thema „Zinsen”! Wir sind schon alle gespannt darauf und freuen uns (überhaupt nicht) darauf!“

Neben der Elisabeth-Selbert-Schule bloggten auch die Kasseler Luisenschule, die IGS Kaufungen und die Gesamtschule Fuldatal, am fleißigsten aber waren die Zierenberger. „Von insgesamt 250 Einträgen kamen stolze 100 aus Zierenberg“, so Jessica Berger, die den Jungen und Mädchen dafür als Anerkennung einen Buchgutschein in die Schule brachte.

Vielleicht gibt es dafür nochmal einen Blogeintrag von den Schülern - und wenn nicht, der letzte sagt ja alles aus: „Wir bedanken uns bei der HNA, dass wir an diesem Projekt teilnehmen konnten. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht zu bloggen und sich mit den Medien zu beschäftigen. Auch das tägliche Zeitunglesen wird uns fehlen!“

Von Sascha Hoffmann

Quelle: HNA

Kommentare