Bewohner in Metze löschte Feuer selbst

Metze: Computer und Papierkorb standen in Flammen

Metze. Zu einem Zimmerbrand wurden am 2. Weihnachtsfeiertag die Feuerwehren aus Niedenstein um kurz vor 12 Uhr gerufen. Als die Wehrleute in der Gartenstraße in Metze eintrafen, hatte der Hausbewohner den brennenden Computer und einen Papierkorb jedoch schon mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle.

Die Wehrleute aus Metze, Kirchberg und Niedenstein gingen mit Atemschutz in das Haus, brachten den Papierkorb sowie den Computer ins Freie und schauten nach weiteren Glutnestern.

Dann überprüften sie mit der Wärmebildkamera die Wand auf mögliche Glutnester, wurden jedoch nicht fündig. Insgesamt waren 25 Feuerwehrleute im Einsatz. Der Schaden sei relativ gering, sagte David Ries von der Metzer Feuerwehr. (ode)

Quelle: HNA

Kommentare