Zimmersrode neu im Pastoralverbund

Schwalmstadt. Der Pastoralverbund Maria Hilf-Schwalmstadt ist erweitert worden. Das geht aus einer Meldung der bischöflichen Pressestelle Fulda hervor.

Der Pastoralverbund umfasst nun neben der Pfarrkuratie St. Adalbert in Neukirchen mit den Seelsorgestellen Herz Jesu Oberaula und St. Bonifatius Schrecksbach, der Pfarrkuratie Heilig Geist in Treysa, der Pfarrkuratie Maria Hilf in Trutzhain und der Pfarrkuratie St. Josef in Ziegenhain mit der Seelsorgestelle St. Johannes der Täufer in Frielendorf auch die Pfarrkuratie St. Peter in Zimmersrode, so die Pressestelle. (red)

Quelle: HNA

Kommentare