Auto von Güterzug erfasst: 19-Jähriger stirbt bei Unfall

Zimmersrode/Nassenerfurth. Ein 19-jähriger Autofahrer aus Jesberg ist in der Nacht zu Dienstag bei einem Unfall auf einem Bahnübergang ums Leben gekommen.

Trotz geschlossener Schranken und blinkender Warnleuchte befuhr der Mann mit seinem Wagen den Bahnübergang zwischen Zimmersrode und Nassenerfurt.

Dabei wurde der VW Golf gegen 1.50 Uhr von einem in südliche Richtung fahrenden Güterzug im vorderen Bereich erfasst und seitlich gegen einen Schrankensockel geschleudert, wie die Polizei berichtet. Der junge Mann wurde dabei aus seinem Fahrzeug geschleudert und kam etwa 20 Meter von der Unfallstelle entfernt auf einem Feld auf, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.

Artikel aktualisiert um 13.30 Uhr.

Der Zug kam trotz eingeleiteter Gefahrbremsung erst 700 Meter nach der Unfallstelle zum Stehen. Der Fahrer des Güterzuges wurde bei dem Unfall nicht verletzt, teilt die Polizei mit. Die Bahnstrecke war bis 5:35 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Um den genauen Unfallhergang zu ermitteln, wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. (may/hro/rpp)

Tödlicher Verkehrsunfall auf Bahnübergang Zimmersrode

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Hessennews.TV

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion