HNA-Partyreporterin Lara Daude berichtet vom Pferdemarkt

Zuckerwatte, Losbuden und rasante Fahrten

Ließen sich das Essen am Stand des Lindenhof Lädchens schmecken. Elisa Schäfer (von links), Julia Volke und Kathrin Schäfer.

Fritzlar. Ausgelassene Stimmung, gutes Essen und viel zu sehen gab es am Wochenende auf dem Fritzlarer Pferdemarkt, einem der größten Volksfest der Umgebung. Ab Donnerstag lockten Fahrgeschäfte, Losbuden und zahlreiche Marktstände, Menschen aller Altersklassen an.

Kinder, die bei Ponyreiten und dem Kettenkarussell auf ihre Kosten kamen, hatten genauso viel Spaß wie ihre Eltern, die durch den Krammarkt, den Viehauftrieb oder auch das Essensangebot, das von gebrannten Mandeln über Zuckerwatte bis hin zu Currywurst mit Pommes reichte, angelockt wurden.

Mit der Dämmerung verwandelte sich der Festplatz in eine Partymeile für alle Feierwütigen. Bei rasanten Fahrten mit den Fahrgeschäften musste Mut bewiesen werden. Getreu dem Motto „Höher, schneller, weiter“ stand auf dem Festplatz das „Booster Maxxx Mega G4“ , wo die Fahrgäste in drei Sekunden auf 100 Stundenkilometer beschleunigt wurden und 55 Meter über dem Festplatz schwebten. Aber auch zahlreiche weitere Attraktionen, viele Livebands und Lichteffekte an den Buden sorgten an allen Tagen für eine ausgelassene Stimmung.

Von Lara Daude

Quelle: HNA

Kommentare