Zusammenstoß bei Welferode: Baby bleibt unverletzt

Welferode. Zu einem Unfall mit vier leicht Verletzten und einem Schaden von 14.000 Euro kam es am Samstag gegen 15 Uhr bei Welferode. Eine 31-jährige Autofahrerin aus Ingelheim war mit Mann und zehn Monate altem Kind auf dem Weg von Welferode nach Berndshausen.

An der Kreuzung übersah sie den vorfahrtsberechtigten Wagen eines 46-Jährigen aus Waldeck. Der Mann und sein 16-Jähriger Sohn wurden beim Zusammenstoß leicht verletzt, genau wie die Ingelheimerin und ihr 37-jähriger Lebensgefährte.

Nur der zehn Monate alte Säugling des Paares hatte den Unfall unbeschadet überstanden, berichtet die Polizei Homberg. Die Wehren aus Welferode, Dickershausen und Mörshausen nahmen ausgelaufenes Öl und Benzin auf, die Straße war eine Stunde gesperrt.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion