Der Bezirkslandfrauentag wurde bereits zum vierten Mal in Wettesingen ausgerichtet

Zwei Jubiläen, ein festlicher Tag

Imposanter Ehrungsreigen: Die heutige Wettesinger Vorsitzende Elke Rappe (rechts) gratulierte den langjährigen Mitstreiterinnen, allen voran der ersten Vorsitzenden vor 50 Jahren, Jutta von Wrisburg (2. von rechts). Foto: Binienda-Beer

Wettesingen. Landfrauen engagieren sich im Vereinsleben ihrer Dörfer, bilden sich regelmäßig fort, unternehmen Fahrten und verstehen es zu feiern. So auch am Samstag beim Bezirkslandfrauentag in Wettesingen, der im Zeichen von gleich zwei Vereinsgeburtstagen stand. Der Bezirkslandfrauenverein Wolfhagen existiert 60 Jahre, die Wettesinger Landfrauen sind stolz auf das 50-jährige Bestehen. Fotoschauen aus der Vergangenheit beider Jubilare begleiteten das mehrstündige Unterhaltungsprogramm.

Zum vierten Mal richteten Wettesinger Landfrauen das Jahrestreffen der „Immen“ aus dem Wolfhager Land aus. Der Einladung in den Breunaer Ortsteil folgten 280 Besucherinnen und Ehrengäste, darunter die Präsidentin des Landfrauenverbandes Hessen, Evelyn Moscherosch. Die Bezirksvorsitzende Elfriede Münz skizzierte die Aktivitäten im Bezirksverein und gab ein Bild von der Vielseitigkeit im Landfrauenvereinsleben. 19 Vereine von A wie Altenhasungen bis Z wie Zierenberg bilden mit 1500 Mitgliedern den Landfrauenbezirk Wolfhagen. Mit Blick in die Vergangenheit würdigte die heutige Bezirkschefin die Verdienste der ehemaligen Bezirksvorstände, der Vereinsvorsitzenden und ihrer Vorstände sowie aller aktiven Landfrauen, „die in den 60 Jahren den Werdegang der Landfrauenvereine verantwortungsvoll gestaltet und weiterentwickelt haben“.

Beleg eines harmonischen Vereinslebens im Landfrauenverein Wettesingen ist dies: In seiner 50-jährigen Geschichte ist Elke Rappe, die das Amt 1995 übernahm, erst die dritte Vorsitzende. 138 Mitglieder im Alter von 24 bis 91 Jahren gehören dem Verein an. Die Landfrauen werden in Wettesingen geschätzt für ihre rege Beteiligung am Vereinsleben. Zweimal bereits richteten die „Immen“ die Kirmes aus, seit 31 Jahren sind sie mit phantasievollen Kostümen in jedem Kirmesfestzug präsent. Eine Kostümschau zur Erinnerung an die Festzugsbeiträge in dieser Zeit bildete einen Höhepunkt im Bühnenprogramm.

Für Unterhaltung sorgten ein heiterer Festvortrag, Lieder des Bezirkslandfrauenchors sowie eine gedankliche Zeitreise mit den fünf Vorsitzenden des Bezirksvereins seit seiner Gründung. Das Gespräch mit Jutta von Wrisberg (Wettesingen), Gisela Schwarz (Dörnberg), Hildegard Kloppmann (Oberelsungen), Irmgard Pfeil (Wolfhagen) und Elfriede Münz (Ehlen) moderierte die Frauenbeauftragte des Landkreises Kassel, Anna Hesse.

Die Wettesinger Landfrauen werden ihr Vereinsjubiläum groß feiern am 6. Oktober. (pbb)

Quelle: HNA

Kommentare