Familie Claus sorgt sich um zugelaufene Tiere

Zwei Schildkröten suchen ihr Zuhause

+
Suchen das Zuhause der beiden Schildkröten: Manuel (sieben Jahre) und Theresa (fünf) mit Mama Jana (33) .

Wolfhagen. Sie hat fast alles versucht: Sie hat mit Nachbarn gesprochen, den Tierarzt gefragt und einen Zettel beim Fleischer aufgehängt. Doch niemand vermisst zwei Landschildkröten. Die sind Jana Claus und ihrer Familie in der vergangenen Woche quasi zugelaufen.

Schildkröte Nummer eins entdeckte eine Nachbarin auf einer Wiese an der Schönen Aussicht. Am vergangenen Donnerstag. Erste Anlaufstelle der Nachbarin: Familie Claus. Die haben Kinder, die haben Haustiere, die Schildkröte muss ihnen gehören – so der Gedanke. Aber nein. Die Claus’ haben Mäuse und einen Hund, aber keine Schildkröte.

„Auf der Straße lassen wollten wir die Schildkröte auch nicht“, erzählt Claus. Und so nahm die Familie das Tier auf. „Wir mussten uns erst im Internet über Schildkröten informieren“, sagt die 33-Jährige. Ein passendes Terrarium hatten die Claus’ schon. Bis vor wenigen Monaten lebte ein Chamäleon im Manuels Zimmer.

Am Montag zog eine zweite Schildkröte ein. Wieder meldete sich eine Nachbarin. Sie fand wenige Gärten vom Haus der Familie Claus entfernt eine Schildkröte. Ob es die neue sei, vielleicht entlaufen. Aber nein. Es war Schildkröte Nummer zwei. Auch ihrer nahm sich die Familie an. „Vielleicht gehören die beiden sogar zusammen“, vermutet Claus.

Wie die Schildkröten zur Schönen Aussicht gekommen sind, ist unklar. Claus ist sich sicher: Weit können die Kröten von selbst nicht gewandert sein. Ausgesetzt? Für Jana Claus nicht ausgeschlossen.

Die Familie nimmt nun einen letzten Anlauf, den oder die Besitzer zu finden. „Ernsthafte Anrufe sind willkommen“, erklärt Claus. Denn eines steht fest: Auf Dauer hat die Familie keine Zeit, sich um die Schildkröten zu kümmern. Und ins Tierheim möchte sie die beiden nur ungern geben. (akl)

Kontakt: Jana Claus unter 05692/5485 oder 0163/4460118.

Quelle: HNA

Kommentare