Zwei Schüler in Bad Emstal von Auto erfasst

Bad Emstal. Zwei Jugendliche wurden am Dienstag gegen 14.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Wolfhager Straße im Bad Emstaler Ortsteil Sand verletzt.

Wie die Polizei am späten Nachmittag mitteilte, waren ein elfjähriger Junge aus Schauenburg stammende Junge und ein in Naumburg wohnendes 15-jähriges Mädchen beim Überqueren der Straße von einem Pkw erfasst worden, der von einer 53-Jährigen aus Sand gesteuert wurde.

Laut Polizeibericht fragten die beiden Schüler den Busfahrer eines an der Wolfhager Straße haltenden Linienbusses nach dessen Ziel. Als die Antwort des Busfahrers Wolfhagen lautete, wollten die beiden zur Haltestelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite wechseln, um den Bus in die Gegenrichtung zu erreichen.

Die Schüler gingen zum Heck des stehenden Busses und liefen nach den bisherigen Ermittlungen hinter dem Fahrzeug unvermittelt und ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn. Die von rechts mit ihrem Kleinwagen herannahende 53 Jahre alte Autofahrerin konnte trotz langsamer Fahrt nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste mit der Pkw-Front die beiden Schüler.

Durch den Anprall stürzten beide Schüler zu Boden. Sowohl der Elfjährige als auch die 15-Jährige verletzten sich dabei und wurden vorsorglich von Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Am Pkw entstand nach Einschätzung der ermittelnden Beamten nur geringer Schaden. (nom)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare