Motorradfahrer aus Willingshausen stirbt bei Unfall nahe Marburg

+
Zwei Tote bei Verkehrsunfall nahe Marburg.

Marburg/Stadtallendorf. Zwei junge Männer sind am Sonntagvormittag bei einem Verkehrsunfall nahe Marburg ums Leben gekommen. Ein 23-jähriger Mann verbrannte in einem Auto, wie die die Polizei in Stadtallendorf mitteilte.

Ein 26-jähriger Motorradfahrer starb ebenfalls noch an der Unfallstelle auf einer Landstraße bei Amöneburg. Vier weitere Autoinsassen - unter ihnen der Vater und der Bruder des verbrannten Mannes - erlitten Rauchvergiftungen und einen Schock.

Nach den ersten Ermittlungen hatte der Autofahrer beim Abbiegen den aus Willingshausen (Schwalm-Eder-Kreis) stammenden Motorradfahrer übersehen. Der 26-Jährige fuhr gegen die hintere Beifahrertür und wurde dann 30 Meter weit weg geschleudert.

Das Motorrad-Benzin ergoss sich über beide Fahrzeuge, die sofort Feuer fingen. „Das muss alles blitzschnell gegangen sein“, sagte ein Polizeisprecher. Vier der Autoinsassen konnten sich retten. Der 23-Jährige aus dem nahe gelegenen Rauschenberg saß jedoch angeschnallt auf der vom Motorrad beschädigten Seite des Wagens und konnte die Tür nicht mehr öffnen. (dpa/lhe)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion