Schmuckstücke einer 85-Jährigen gestohlen

Zwei Trickbetrüger rauben Seniorin aus

Homberg. Die Schmuckstücke einer alten Dame erbeuteten bislang unbekannte Täter am Montagabend gegen 18.05 Uhr, bei einem Trickdiebstahl in der Hospitalstraße in Homberg.

An dem Abend klingelte es an der Haustür einer 85-Jährigen Hausbewohnerin. Die Frau öffnete einem Mann, der ihr erklärte, dass er nach der Wasseruhr schauen müsse. Gemeinsam mit der Seniorin ging der Mann in den Keller. Der Mann sprach dann mit einer zweiten Person mittels eines Funkgeräts, da sich angeblich auf der Straße ein Kollege des Mannes befinden solle, der einen Abgleich mit der Hauptwasserleitung der Straße vornehmen sollte.

Nach einiger Zeit meldete sich die zweite Person über das Funkgerät und teilte mit, dass sie fertig sei. Daraufhin verließen der Mann und die Hausbewohnerin den Keller. Einige Minuten nachdem der Mann das Haus verlassen hatte, stellte die 85-Jährige fest, dass im gesamten Haus Schränke und Schubladen durchwühlt worden waren.

Mehrere Schmuckstücke wurden entwendet. Die männliche Person im Haus der 85-Jährigen war etwa 40 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Der Mann hatte dunkle kurze Haare und sprach Hochdeutsch. (may)

• Hinweise an die Polizeistation in Homberg unter Tel: 05681/7740.

Quelle: HNA

Kommentare