Auto prallte seitlich in Lastwagen

Fritzlar: Zwei Verletzte und hoher Schaden

Zwei Verletzte: Nach einem Unfall bei Fritzlar wurden zwei Menschen ins Krankenhaus gebracht. Foto: Zerhau

Fritzlar. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Werkel und Fritzlar wurden am Donnerstag gegen 10.30 Uhr zwei Personen verletzt.

Nach Angaben der Fritzlarer Polizei fuhr ein 50-jähriger Mann aus Knüllwald-Remsfeld mit einem Lkw-Gespann auf dem Zubringer zur Landesstraße in Richtung Borken. Ein 70-jähriger Mann aus Gudensberg kam aus Richtung Werkel in einer lang gezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte mit seinem Wagen seitlich in die Zugmaschine.

Beim Aufprall wurden der Autofahrer und seine Mitfahrerin verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden beide Pkw-Insassen ins Fritzlarer Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Am Pkw entstand Totalschaden, beim Lkw wurde die Hinterachse beschädigt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 26 000 Euro. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion