Zwei Verletzte nach Unfällen auf der B83 bei Morschen

Morschen. 13.000 Euro Schaden sind am Dienstag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 83 in Höhe der Einmündung Heina/Binsförth entstanden.

Artikel aktualisiert um 19.20 Uhr.

Gegen 13.20 Uhr fuhr ein 27-Jähriger aus Germerode mit seinem Lastwagen von Morschen in Richtung Melsungen. Er lenkte zu weit auf die Gegenfahrbahn, wodurch er den entgegenkommenden Lastwagen eines 53-Jährigen aus Heinebach mit dem Außenspiegel streifte. An beiden Fahrzeugen entstanden jeweils 500 Euro Schaden und die Fahrzeugteile schleuderten auf die Fahrbahn.

Durch den daraufhin entstehenden Stau kam es zu einem weiteren Auffahrunfall. Drei dahinter fahrende Autos, die in Richtung Morschen unterwegs waren, mussten abbremsen. Eine 19-Jährige aus Morschen fuhr mit ihrem Wagen auf einen anderen auf, der einer 41-Jährigen aus Heinebach gehört. Beide Fahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Die 41-Jährige fuhr wiederum auf einen vorausfahrenden Wagen einer 62-Jährigen aus Melsungen auf, kam anschließend von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und kam dort zum Stehen. Die 62-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden an den Autos beläuft sich ingesamt auf 12.000 Euro entstanden. (nsk)

Quelle: HNA

Kommentare