Verletzte und Totalschaden: 20-jähriger Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

Cappel. Zwei Schwerverletzte und ein Auto mit Totalschaden sind die Bilanz eines Unfalles, der sich am frühen Pfingstsonntag-Morgen gegen 3.20 Uhr im Fritzlarer Stadtteil Cappel ereignete.

Nach Auskunft der Fritzlarer Polizei fuhr ein 20-jähriger Mann aus Wabern auf der Niedermöllricher Straße in Cappel in Richtung Obermöllrich. In einer Rechtskurve in der Ortsmitte verlor er die Gewalt über das Fahrzeug und prallte gegen eine Betonmauer.

Der Fahrer und sein Beifahrer, ein 18-Jähriger aus Wabern, entfernten sich zunächst von der Unfallstelle und versteckten sich im Dorf. Die Polizei fand sie jedoch später. Ein Alkoholtest fiel positiv aus, außerdem hatten die zwei Männer stark blutende Platzwunden und wurden in Krankenhäuser gebracht.

Wie die Polizei feststellte, besaß der Fahrer keinen Führerschein. (ula)

Quelle: HNA

Kommentare