A 49: Zwei Verletzte bei Unfall mit Anhänger

Borken. Zwei Leichtverletzte, zwei erheblich beschädigte Autos, ein kaputter Anhänger: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag kurz nach zehn Uhr auf der A 49 zwischen Borken und Wabern ereignet hat.

Zwei Männer aus den Niederlanden waren mit einem Mercedes-Pkw und einem auf einem Anhänger befestigten weiteren Mercedes auf der Fahrt in Richtung Nord. Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die Böschung.

Dabei riss die Anhängerkupplung von dem Zugfahrzeug ab, das beschädigt in der Böschung hängen blieb. Der Anhänger samt Beladung kippte um und blieb auf der Seite liegen. Das Fahrzeug war sehr gut auf dem Hänger befestigt und hielt dem Manöver stand.

Die beiden Niederländer wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus nach Fritzlar gebracht. Über die Ursache und die Schadenshöhe wurden noch keine Angaben gemacht.

A 49: Zwei Verletzte bei Unfall mit Anhänger

Die Borkener Feuerwehr war mit einem Unfallzug vor Ort. Sie sicherten die Unfallstelle ab. (zzp)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA / Zerhau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion