Hundebadetag in Bamberg

1000 Hunde gehen Baden

+
Foto: Genug geschwommen: Ein Hund versucht während des Hundebadetags aus einem Becken des Stadionbades Bamberg zu klettern.

München/Bamberg - Gummiknochen statt Wasserball: Rund 1000 Hunde haben sich am Sonnabend in einem Freibad im bayerischen Bamberg getummelt. Im entchlorten Wasser durften sie planschen, paddeln und spielen. Auch auf der Liegewiese wurde den Tieren und ihren Besitzern einiges geboten.

Normalerweise dürfen die Vierbeiner aus hygienischen Gründen nicht ins Becken. Beim Hundebadetag zum Abschluss der Saison haben sie gegen Zahlung des Kindertarifs jedoch Zutritt. Für Herrchen und Frauchen ist der Eintritt frei. Die Stadtwerke veranstalten den Tag zum zweiten Mal. Die Erlöse gehen an einen Tierschutzverein.

dpa

2074107

Kommentare