Alfeld

13-Jährige durch Stromschlag schwer verletzt

Hannover/Alfeld - Ein 13 Jahre altes Mädchen ist am Sonnabend am Bahnhof Alfeld (Kreis Hildesheim) von einem Stromschlag schwer verletzt worden. Das Mädchen aus Alfeld war auf einen Kesselwagen geklettert und dabei der Oberleitung zu nahe gekommen, teilte die Polizei Hannover am Sonntag mit.

Bei dem Schlag von der 15.000 Volt starken Leitung wurde die 13-Jährige vom Dach geschleudert und erlitt schwerste Verbrennungen. Das Mädchen hatte mit zwei Jungs an einem Rangiergleis auf dem Betriebsgelände des Bahnhofs gespielt. Während der Bergungsarbeiten musste der Strom kurzzeitig abgestellt werden, es kam zu Zugverspätungen.

dpa

Kommentare