Ohne Ausweis und Führerschein

16-Jähriger leiht sich Auto zur Probefahrt

Hameln - Ein 16-Jähriger hat sich bei einem Autohaus in Hameln problemlos ein Fahrzeug ausleihen können. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Jugendliche als Kaufinteressent aufgetreten, der eine Probefahrt machen wollte.

Mit dem Auto der Kompaktklasse fuhr der Jugendliche dann zur Schule. „Dort hat er den dicken Max gemacht“, sagte ein Polizeisprecher.

Die von Schülern alarmierten Beamten kamen dem Jugendlichen allerdings schnell auf die Schliche. Bei der Vernehmung gab der 16-Jährige zu, nicht das erste Mal ein Auto für eine Probefahrt ausgeliehen zu haben.

Im Autohaus habe man dem Probefahrer geglaubt, dass er über 18 Jahre alt sei und den Führerschein angeblich zu Hause vergessen habe. Einen Ausweis habe man sich nicht zeigen lassen.

dpa

Kommentare