Emsland

19-Jähriger soll Elternhaus in Brand gesetzt haben

+
Brand in Beesten: Der Schaden beträgt rund 100.000 Euro.

Beesten - Ein 19 Jahre alter Mann aus dem emsländischen Beesten steht im Verdacht, das Haus seiner Eltern in Brand gesetzt zu haben. Bei dem Feuer entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro.

Wie die Polizei in Lingen am Montag mitteilte, soll der 19-Jährige am Sonntag nach einem Streit auf seine Eltern eingeschlagen und sie verletzt haben. Anschließend habe er Brände im Haus gelegt und ein Auto angezündet, das neben dem Gebäude in einem Carport stand. Der Sachschaden beträgt rund 100 000 Euro. Von den Flammen wurde niemand verletzt. Der mutmaßliche Täter sollte am Montagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa

Kommentare