Opfer ist schwer verletzt

21-Jähriger sticht Bekannten nieder

Salzgitter - Am Sonntag hat ein 21-Jähriger in Salzgitter einen 25-jährigen Mann niedergestochen. Die Beweggründe für die Tat sind noch unklar. Das Opfer liegt aktuell schwer verletzt im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft hat einen Antrag auf Untersuchungshaftbefehl gestellt.

Nach Messerstichen auf einen Bekannten hat die Polizei in Salzgitter einen 21 Jahre alten Mann festgenommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde bei der Attacke am Sonntag sein 25 Jahre altes Opfer schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Männer befanden sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Dort kam es zum Streit. Das Motiv stand zunächst nicht fest. Die Staatsanwaltschaft hat wegen des versuchten Tötungsdelikts einen Antrag auf einen Untersuchungshaftbefehl gestellt.

dpa

Kommentare