Tanklaster auf A29 verunglückt

27.000 Liter Bier außer Kontrolle

Wilhelmshaven - Auf der A29 bei Wilhemshaven ist in der Nacht ein mit 27.000 Litern Bier beladener Lkw ins Schlingern geraten und umgekippt. Der Fahrer blieb unverletzt, das Kreuz Wilhemshaven war bis in die frühen Morgenstunden gesperrt.

Ein Lastwagen mit 27.000 Litern Bier im Tank ist auf der Autobahn 29 ins Schlingern geraten und umgekippt. Der Tankanhänger war in der Kurve einer Autobahnauffahrt am Kreuz Wilhelmshaven ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Er kam von der Fahrbahn ab, riss ab und kippte um.

Die Zugmaschine prallte in die Leitplanke - der 47-jähriger Fahrer blieb dabei unverletzt. Die Anschlussstelle Richtung Oldenburg war bis in die frühen Morgenstunden gesperrt. Um den Anhänger zu bergen, mussten die Einsatzkräfte das Bier in einen anderen Laster pumpen. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

dpa

Kommentare