Leer

Abi-Party endet mit Gewalt

Leer - Schlägereien und Schüsse aus einer Softair-Waffe: Auf einer Party angehender Abiturienten in Leer hat die Polizei in der Nacht zum Sonnabend mehrmals wegen Gewalt anrücken müssen.

Zunächst schlugen zwei sturzbetrunkene 19- und 21-Jährige einen 20-Jährigen krankenhausreif und gingen auch das Sicherheitspersonal aggressiv an, teilte die Polizei mit. Am frühen Morgen dann wurde ein 20-Jähriger durch Faustschläge eines 28-Jährigen leicht im Gesicht verletzt. Zwei 28 und 32 Jahre alte Partybesucher wurden schließlich durch Schüsse aus einer Softair-Waffe leicht verletzt. Die Täter konnten unerkannt entkommen.

dpa

Kommentare