Hochzeit mit Justin Theroux

Aniston führt alle an der Nase herum

+
Foto: Jennifer Aniston und Justin Theroux bei einer Veranstaltung im Januar 2015 in Los Angeles, USA.

Hollywood - Wie verheimlicht ein Promi eine Hochzeit? Jennifer Aniston macht es vor: Die Paparazzi ahnten nichts, selbst die Gäste glaubten, sie würden den Geburtstag ihres Verlobten feiern – bis sie die Hochzeitstorte sahen, und ein Pastor kam.

Wie führt man die ganze Welt an der Nase herum? Jennifer Aniston schaffte es, ihre Hochzeit mit Justin Theroux geheim zu halten. Die Schauspielerin ("Friends", "Kill the Boss", "Wir sind die Millers") hatte ihren Verlobten am Mittwochabend im Garten ihrer Villa das Ja-Wort gegeben – ohne dass vor auch nur Hochzeitsgerüchte aufgekommen waren.

Wie sie das geschafft hatte? Der Großteil der 70 Gäste – darunter auch Howard Stern, Jimmy Kimmel, Emily Blunt, Lisa Kudrow oder John Krasinski – glaubte, zu einer vorgezogenen Geburtstagsparty für Theroux zu erscheinen. Er wird am 10. August 44.

Ahnungslose Gäste

Das Brautpaar hatte nur die engsten Familienmitglieder und eine Handvoll Freunde eingeweiht – darunter Courteney Cox, die als Jennifers Trauzeugin fungiert. Nicht mit dabei war Anistons Mutter Nancy Dow, deren Verhältnis zur Tochter seit Jahren gespannt ist. Die Paparazzi vor dem Anwesen in Bel Air wurden erst misstrauisch, als ein Pastor ankam und mit einer Bibel in der Hand ins Haus ging.

Der Blick auf den Garten war allerdings durch ein riesiges Zelt und Sichtschutz verbaut – was für Anistons Sommer-Partys (sie veranstaltet eine jedes Jahr) normal war. Ein Insider: "Viele Gäste haben es erst gecheckt, als sie die große Hochzeitstorte im Haus gesehen haben. Oben drauf waren Kermit und Miss Piggy als Braut und Bräutigam verkleidet."

Bis morgens um 3

Die Hochzeitsfotos übernahm der Promi-Fotograf Terry Richardson, ein guter Freund des Paares. Sängerin Sia sang ihren Hit "Chandelier", während die Hochzeitsgesellschaft die Wahl zwischen Salaten, Fisch, Hünchen und Schweinebraten hatte. Eine Bekannte: "Die Eheringe hatte Jens gute Freundin Jennifer Meyer entworfen. Die Feier ging bis morgens um 3 Uhr. Courtneney Cox und Jimmy Kimmel waren die letzten Gäste, die gegangen sind."

Am nächsten Morgen ließ sich das Brautpaar zum Privatflughafen im Los-Angeles-Vorort Van Nuys chauffieren, von wo sie mit einem Privatjet zur Hochzeitsreise auf die Insel Bora Bora flogen. Mit dabei auch einige der engsten Freunde des Paares, wie Cox und Chelsea Handler.

Von Dierk Sindermann

Kommentare