Gehege Wesendorf

Ausgebüxtes Känguru noch nicht eingefangen

+
Foto: Das seit Montag ausgebüxte Känguru „Skippy“ konnte noch nicht eingefangen werden. Die Polizei ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Gifhorn - Noch kein Happy End: Das aus einem Privatgehege in Wesendorf ausgebüxte Känguru „Skippy“ ist noch immer unterwegs. Das Tier sei zuletzt am Mittwochmorgen gesehen worden.

„Auch mit vereinten Kräften konnten wir es aber nicht packen“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Beamten gingen weiterhin Hinweisen aus der Bevölkerung nach.

Das fünfjährige Bennett-Känguru war am Wochenende zusammen mit seinem Artgenossen „Django“ aus einem Privatgehege entkommen. „Django“ konnte am Montag mit einem Netz wieder gefangen werden. Die Polizei vermutet, dass die Kängurus vorsätzlich freigelassen worden sind.

dpa

Kommentare