Fahrerin eingeschlafen

Auto prallt frontal gegen Baum

Wietze - Schwere Verletzungen hat sich eine 43-jährige Frau bei einem Autounfall am Montagmorgen bei Wietze (Landkreis Celle) zugezogen: Sie prallte mit ihrem Wagen frontal gegen einen Baum.

Wie die Polizei in Celle mitteilte, kam der Wagen der 43-Jährigen am frühen Montagmorgen von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die Frau wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem demolierten Fahrzeug befreit werden. Anschließend kam sie ins Krankenhaus. Die Polizei vermutet, dass die 43-Jährige am Steuer eingeschlafen war. Außerdem war sie nicht angeschnallt. Die Bundesstraße 214 war zwischen Wietze und Ovelgönne gesperrt.

lni

Kommentare