Mehr als vier Promille gemessen

Autofahrer haust volltrunken auf Raststätte

Ganderkesee - Ein Lieferwagenfahrer hat tagelang volltrunken auf der Autobahn-Rastanlage Hasbruch (A28) im Landkreis Oldenburg gehaust. Polizisten nahmen dem 54-Jährigen am Montag vergangener Woche den Autoschlüssel ab.

Eine erste Messung hatte 3,4 Promille ergeben hatte. Bei ihren Untersuchungen auf Fahrtauglichkeit an den folgenden Tagen hätten die dann Beamten eine überraschende Feststellung gemacht, teilte die Polizei in Delmenhorst am Dienstag mit. Der Mann, der in seinem Kleintransporter übernachtete, wurde von Tag zu Tag betrunkener. Eine Polizistin sprach von einem tragischen Fall. Bis Donnerstag hatte sich sein Pegel auf mehr als vier Promille erhöht. Daraufhin informierte die Polizei den im Ausland lebenden Halter des Wagens, der seinen berauschten Fahrer am Samstag abholte.

dpa

Kommentare