Lüneburg

Autofahrer tritt Radler zusammen

Lüneburg - Ein Autofahrer hat in Lüneburg einen 71-Jährigen vom Fahrrad gerissen und schwer verletzt. Der Grund: Der Rentner hatte sich kurz auf dem Pkw-Dach des Mannes abgestützt.

Nach den Ermittlungen der Polizei hatte der Autofahrer mit seinem Wagen in einer Straßenzufahrt gestanden, der Radfahrer wollte daran vorbeifahren. Dabei habe sich der Senior kurz am Dach des Fahrzeugs abgestützt. Nach einem Wortwechsel attackierte der Autofahrer den 71-jährigen Radler mit Schlägen und Tritten. Das Opfer wurde schwer verletzt, mehrere Rippen und das Becken sollen gebrochen sein.

Der Angreifer fuhr nach Angaben eines Polizeisprechers vom Mittwoch zunächst einfach davon, konnte aber später ermittelt werden. Mehrere Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Gegen den 27 Jahre alten Tatverdächtigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

dpa

Kommentare