Landkreis Lüchow-Dannenberg

Autofahrer verbrennt in seinem Fahrzeug

+
Tödlicher Unfall bei Reitze auf der Kreisstraße 8.

Reitze - Tödlicher Unfall im Landkreis Lüchow-Dannenberg: Eine Autofahrer ist am Donnerstagmittag in seinem Fahrzeug verbrannt. Das Auto war zuvor gegen einen Baum geprallt und hatte Feuer gefangen. Wer der Tote ist, konnte von der Polizei noch nicht geklärt werden.

Bei einem Verkehrsunfall ist ein Autofahrer im Kreis Lüchow-Dannenberg gegen einen Baum geprallt und in seinem Wagen verbrannt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handele es sich um einen 59-Jährigen aus dem Landkreis, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Auch seien am Nachmittag an dem komplett ausgebrannten Wrack Reste der zunächst nicht entdeckten Autokennzeichen gefunden worden. Der Mann sei aus ungeklärter Ursache mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einer Birke kollidiert.

Das Unglück ereignete sich bei Reitze auf der Kreisstraße 8.

Ganz in der Nähe war erst am Dienstagabend ein 18-Jähriger ums Leben gekommen , der mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt war.Vermutlich wollte er einem Reh ausweichen. Der schwer verletzte Beifahrer hatte noch versucht, Hilfe zu holen. Bewohner der nahe gelegenen Ortschaft Küsten-Krummasel hörten seine Rufe. Doch als sie die Unfallstelle erreichten, war der Fahrer bereits gestorben.

dpa

Kommentare