#einbuchfuerkai

Autor Kai-Eric Fitzner aus dem Koma erwacht

+

Oldenburg - Sein Schicksal hat Tausende Menschen gerührt, sein Buch "Willkommen im Meer" wurde nach einem Social-Media-Aufruf innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller – und nun gibt es gute Nachrichten vom Autor Kai-Eric Fitzner: Er ist aus dem Koma erwacht.

Der 45 Jahre alte Schriftsteller, Vater von drei Kindern, war nach einem plötzlichen Schlaganfall ins Koma gefallen. Für seine Familie war nicht nur die schwere Krankheit eine Katastrophe, zusätzlich machte die finanzielle Notlage zu schaffen.

Fitzners Freund Johannes Korten hatte eine Idee: Unter dem Hashtag #einbuchfuerkai forderte er alle auf, das 2006 geschriebene Werk "Willkommen im Meer" zu kaufen und die Familie so zu unterstützen. Die Idee schlug ein: Das Buch avancierte zum innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller und kletterte bei Amazon Platz 60.570 nach ganz oben.

Hier finden Sie hier weitere Infos rund um den Spendenaufruf.

Nun gibt es auch positive Nachrichten von Fitzner selbst: Am 1. Juni veröffentlichte seine Frau Raja Caetano eine Nachricht auf der Facebook-Seite von Fitzner, dass er aus dem Koma erwacht ist.

Er könne das Bein und den linken Arm bewegen, habe sie erkannt und sogar schon gelächelt. Als sie vom unglaublichen Erfolg des Buches erzählt habe, hätte er ganz ungläubig geschaut, schreibt sie auf Facebook.

Fitzner soll nun so schnell wie möglich in die Reha. "Meine Überzeugung wächst täglich ein wenig mehr, dass Kai - der alte Autodidakt - es schaffen wird, alles wieder zu erlernen", schreibt Caetano weiter und dankt allen, die der Familie geholfen haben.

sbü

Kommentare