Kontrolle auf A1

Bekiffter Holländer aus dem Verkehr gezogen

+

Sittensen - Die Autobahnpolizei hat einen augenscheinlich seit Jahrzehnten Haschisch konsumierenden Autofahrer aus Holland auf der A1 bei Sittensen aus dem Verkehr gezogen und ihm die Weiterfahrt untersagt.

Autobahnpolizisten haben einen sichtlich unter Drogen stehenden Niederländer auf dem Weg in den Norwegen-Urlaub gestoppt. Bei der Kontrolle an der A1 zwischen Bremen und Hamburg räumte der 52-Jährige ein, seit Jahrzehnten Haschisch zu konsumieren.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, konnten die Beamten das Ergebnis des langjährigen Konsums deutlich sehen. Obwohl der Mann aus Groningen deutliche Anzeichen einer Beeinträchtigung aufwies und ein Drogenschnelltest positiv ausfiel, gab er an, keinen Rausch zu verspüren und sich für absolut fahrtüchtig zu halten. Dem Holländer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

lni

Kommentare