Nach Gerichtsurteil

Berlin verbietet Hells-Angels-Symbol

Berlin - Berlin macht Ernst im Kampf gegen die Hells Angels: Dort ist jetzt das Tragen des Symbol – des geflügelten Totenkopfs – verboten.

Eine Sprecherin der Polizei bestätigte am Freitag einen entsprechenden Medienberich. Hintergrund sei ein Urteil des Hanseatischen Oberlandesgerichts vom 7. April. Verboten sei demnach bereits das Tragen des Totenkopfsymbols, es bedürfe dafür nicht der Bezeichnung Hells Angels. Bekleidung mit dem Symbol kann demnach ebenfalls beschlagnahmt werden. Das Tragen kann mit Geldbußen, in schweren Fällen auch mit Haftstrafen geahndet werden.

dpa

1906617

Kommentare