Malheur beim Rückwärtsfahren

Betrunkener ramponiert neun Autos

Hildesheim - Ein betrunkener Mann hat beim Rückwärtsfahren durch eine Hildesheimer Wohnsiedlung mit seinem Auto mehrere Wagen ramponiert. Es entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro.

Der 63-Jährige habe bei seinem Manöver in der Nacht zum Sonntag gleich an neun Autos Beulen und Streifspuren hinterlassen, berichtete ein Polizeisprecher. Warum der Mann mehr als 100 Meter im Rückwärtsgang zurückgelegt habe, sei der Polizei noch nicht begreiflich - in einer Sackgasse habe er sich jedenfalls nicht befunden, so der Sprecher.

Die Polizei stellte ihn in seiner Wohnung. Dort hatte er sich in einem Schrank im Dachgeschoß versteckt. Der Mann hatte knapp 1,3 Promille Alkohol im Blut.

Der Sachschaden liegt bei rund 12.000 Euro.

dpa

Kommentare