Celle

Betrunkener Vater schießt auf eigenen Sohn

+
Foto: Sowohl der Vater als auch der Sohn sollen während des Vorfalls alkoholisiert gewesen sein.

Celle - Ein Vater-Sohn-Konflikt ist in Hambühren bei Celle eskaliert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, feuerte der 53-jährige Vater dreimal aus einer Pistole auf seinen 21 Jahre alten Sohn.

Beide seien zur Tatzeit in der Nacht zu Montag alkoholisiert gewesen, sagte ein Sprecher. Das genaue Ergebnis der Blutproben stehe noch aus. Zwei der Schüsse trafen den Angaben zufolge den jungen Mann, der noch bei der Familie zu Hause wohnt, sie waren aber nicht lebensbedrohlich. Der 21-Jährige wurde ins Krankenhaus nach Celle gebracht und befinde sich auf dem Weg der Besserung.

Der Vater wurde in Untersuchungshaft genommen, er schweigt über sein Motiv. Die Familie sei der Polizei nicht unbekannt gewesen, sagte der Sprecher. „Es gab gelegentlich etwas Unruhe.“ Schusswaffen seien dabei allerdings nie im Spiel gewesen.

gs

Kommentare