Amtsmüde?

Bettina Wulff gibt Schirmherrschaft bei Kinderstiftung auf

+
Foto: Von links: Nachfolgerin und Vorgängerin. ARD-Fernsehjournalistin Bauer übernimmt von Bettina Wulff die Schirmherrschaft bei der Stiftung „Eine Chance für Kinder“.

Hannover - Bettina Wulff (39), Ehefrau von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, hat ihre Schirmherrschaft bei der Stiftung „Eine Chance für Kinder“ niedergelegt.

Ihre Nachfolgerin tritt die ARD-Fernsehjournalistin Gabi Bauer (50) an, teilte die Stiftung mit. „Ich möchte dazu beitragen, dass möglichst viele Kinder von Anfang an gesund in ihren Familien aufwachsen können“, erklärte Bauer. „Als Mutter von Zwillingen weiß ich, wie viel Kraft, Zuspruch und praktische Tipps in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt notwendig sind, um Säuglingen gerecht zu werden.“

Ziel der Stiftung ist es, der Vernachlässigung und Misshandlung von Säuglingen und Kleinkindern vorzubeugen. Sie bildet Hebammen zu staatlich anerkannten Familienhebammen weiter.

dpa/naw

Kommentare