Täter machen fette Beute

Räuber schießen und überfallen Geldtransporter

Prag - Bewaffnete Räuber haben in Tschechien einen gepanzerten Geldtransporter überfallen und dabei rund 30 Millionen Kronen (1,2 Millionen Euro) erbeutet.

Bei dem Überfall seien Schüsse gefallen, teilte die Polizei der östlichen Region Olmütz (Olomouc) am Donnerstag mit. Es sei jedoch niemand verletzt worden, hieß es.

Die Polizei richtete rund um die Gemeinde Premyslovice Straßenkontrollen ein, um die Täter zu fassen. Zudem wurde die Gegend mit einem Hubschrauber abgesucht. Zeugen berichteten örtlichen Medien, dass die drei maskierten Diebe mit zwei Schrotflinten und einer Maschinenpistole bewaffnet gewesen seien.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare