An Schranken gezerrt

Brüder legen Bahnverkehr lahm

+
Foto: Schranke unten - nichts geht mehr: Warum die Brüder an den Schranken zerrten, ist unklar.

Bad Zwischenahn - Zwei Brüder haben in Bad Zwischenahn heftig an heruntergelassenen Bahnschranken gezerrt und damit den Bahnverkehr für knapp eine Stunde lahmgelegt.

Im Bahnhof sei ein Störungssignal eingegangen, mehrere Züge hätten am Samstagabend nicht mehr weiterfahren können, teilte die Polizei in Oldenburg am Sonntag mit. Auch ein Bautrupp der Deutschen Bahn musste seine Wartungsarbeiten verschieben. Die Polizei traf die beiden 18- und 22-Jährigen noch am Tatort an. Sie stritten die Vorwürfe zunächst ab, doch die Aufnahmen einer Videoüberwachung schafften klare Fakten. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen die Brüder ein. Schadenersatzforderungen der Deutschen Bahn dürften noch dazukommen.

dpa

Kommentare