Meyer Werft

„Celebrity Reflection“ startet Richtung Nordsee

Eine schwimmenden Kleinstadt: Das Kreuzfahrtschiff „Celebrity Reflection“ geht auf große Fahrt.

Papenburg - Auf der Ems steht die nächste Schiffsüberführung von Papenburg in Richtung Nordsee an. In der Nacht zum Sonntag soll die 319 Meter lange „Celebrity Reflection“ den Werfthafen verlassen und sich auf die Reise in den niederländischen Nordseehafen Eemshaven machen.

Am Emssperrwerk in Gandersum ist am Sonntagvormittag ein Zwischenstopp geplant. Um der besseren Manövrierbarkeit willen wird der Luxuslinier im Rückwärtsgang über die Ems manövriert.

Die „Celebrity Reflection“ ist eine schwimmende Kleinstadt, die mit 1523 Kabinen Platz für mehr als 3046 Passagiere bietet. Es ist das fünfte und vorerst letzte Schiff, das die Meyer Werft für die Celebrity-Reederei gebaut hat. Die Bauarbeiten an dem Schiff begannen im Frühjahr 2011.

Inklusive der „Celebrity Reflection“ stehen noch bis April 2015 sechs Kreuzfahrtschiffe auf der Auftragsliste der Werft. Im Frühjahr kommenden Jahres werden die „AIDAstella“ und die „Norwegian Breakaway“ fertiggestellt und ausgeliefert.

dpa/kas

Kommentare