Chris Brown in Rehaklinik festgenommen

+

Los Angeles - US-Sänger Chris Brown ist wieder einmal festgenommen worden, diesmal gleich aus einer Rehaklinik heraus. Die Hintergründe sind offiziell nicht bekannt – aber es scheint erneut um Browns altes Problem zu gehen.

Der für seine Wutausbrüche bekannte Sänger Chris Brown (24) ist in einer kalifornischen Rehaklinik festgenommen worden. Der R&B-Sänger wurde von Beamten in der Einrichtung abgeholt und in Gewahrsam genommen, bestätigte die Polizei von Los Angeles. Details wollte ein Sprecher aber nicht nennen. Amerikanische Medien berichten, Brown habe seine Bewährungsauflagen verletzt – dazu gehörte die Behandlung in der Klinik seit vier Monaten.

Im November hatte ein Richter einen Klinikaufenthalt zur Behandlung von Browns Wutausbrüchen angeordnet. Im Februar verlängerte das Gericht die Aggressionstherapie um weitere zwei Monate. Damit blieb dem Musiker zunächst eine Haftstrafe erspart. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Überführung in ein Gefängnis gefordert, weil Brown im vorigen Oktober einen Mann vor einem Hotel in Washington geschlagen haben soll. Brown wies die Prügelvorwürfe damals zurück.

Der R&B-Sänger war 2009 nach einer Prügelattacke gegen seine damalige Freundin Rihanna zu einer Bewährungsstrafe und zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. Er muss sich noch bis August an Auflagen halten.

dpa

Kommentare