Polizei veröffentlicht neues Foto

Christoph Hackmann bleibt verschwunden

+
Foto: Der 20-Jährige hatte vor einer Woche mit Freunden den Weihnachtsmarkt im ostfriesischen Leer besucht, traf aber zur Rückfahrt nicht am Bahnhof ein.

Leer - Bei der Suche nach einem seit Tagen vermissten jungen Mann aus dem emsländischen Oberlangen haben die Fahnder weiter keine Spur von dem 20-Jährigen. Die Polizei hat nun ein neues Foto des Vermissten veröffentlicht.

Derzeit würden mehr als 30 Hinweise aus der Bevölkerung ausgewertet. Nach wie vor würden sich Menschen melden, die den Vermissten Christoph Hackmann gesehen haben wollen, sagte ein Polizeisprecher der zuständigen Polizeiinspektion Emden/Leer am Sonntag. Es gebe Hinweise zum Teil aus Berlin, nicht aber aus Leer.

Der vermisste 20-Jährige hatte vor einer Woche mit Freunden den Weihnachtsmarkt im ostfriesischen Leer besucht, traf aber zur Rückfahrt nicht wie geplant am Bahnhof ein. Eine Suche mit einem Sonarboot und Tauchern im Bereich des Hafens blieb am vergangenen Freitag ohne Ergebnis. Freunde und Verwandte hatten zudem im Stadtgebiet Zettel mit der Bitte um Hinweise verteilt. Die Polizei hat ein neues Bild veröffentlicht. Es zeigt den 20-Jährigen ohne Brille. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens hat er ebenfalls keine Brille getragen.

lni

Kommentare