Angriff mit Luftgewehr

Dortmunder schießt auf Nachbarskinder

+
Foto: Ein 21-jähriger Dortmunder soll mit einem Luftgewehr auf seine Nachbarn geschossen haben.

Dortmund - Ein 21-Jähriger soll in Dortmund mit einem Luftgewehr auf mehrere seiner Nachbarn geschossen haben. Dabei habe er am Freitag auch auf zwei Kinder gezielt, teilte die Polizei am Sonnabend mit.

Eine Patrone traf ein achtjähriges Mädchen in den Oberarm. Einem sechsjährigen Mädchen schoss der Täter in den Schuh. Auch eine 75-Jährige, die in den Oberschenkel getroffen wurde, trug den Angaben zufolge leichte Verletzungen davon.

Dank der vielen Zeugenaussagen habe man die Wohnung des Schützen ausfindig machen können, so die Polizei. Er stritt die Tat ab. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten jedoch ein Luftgewehr und Munition. Gegen den Beschuldigten wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa

Kommentare