Swimmingpool-Hersteller in Lingen

Drei Millionen Euro Schaden nach Großbrand

+
Foto: Das Feuer zerstört die Hallen des Swimmingpool-Herstellers in Lingen.

Lingen - In einer Fertigungshalle eines Swimmingpool-Herstellers in Lingen hat ein Feuer einen Schaden von drei Millionen Euro angerichtet. Der Brand ist in der Nacht zum Freitag ausgebrochen. Um die Ursache des Feuers festzustellen, könnten Ermittler wohl erst am Freitagvormittag an den Brandort, teilte die Polizei mit.

Mit der Halle seien die Fertigungsstraße, bereits produzierte Schwimmbecken aus Kunststoff und Zubehör den Flammen zum Opfer gefallen. Den Schaden schätzten die Beamten zunächst auf drei Millionen Euro. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bis in die frühen Morgenstunden mit dem Löschen des Feuers beschäftigt. Die Brandursache war vorerst unklar. Auch am Freitagmittag war ein Betreten der Brandstelle noch nicht möglich, sagte der Sprecher. Insgesamt waren 83 Feuerwehrleute von vier Freiwilligen Feuerwehren aus der Umgebung im Einsatz.

dpa

Kommentare