Brand

Ehepaar rettet sich aus brennendem Einfamilienhaus

Tostedt - Ein Einfamilienhaus in Tostedt im Kreis Harburg ist komplett niedergebrannt. Die Bewohner, ein 70 Jahre alter Mann und seine 64-jährige Ehefrau, blieben unverletzt, teilte die Polizei in Harburg mit.

Angrenzende Wohnhäuser mussten bei dem Brand in der Nacht zum Freitag zeitweise evakuiert werden. Wie das Feuer in dem 300 Quadratmeter großen Gebäude ausbrechen konnte, war zunächst unklar. Nach ersten Schätzungen soll die Höhe des Sachschadens im sechsstelligen Bereich liegen.

dpa

Kommentare