Über 40 Kilometer

Einbrecher nach Verfolgungsjagd geschnappt

Gifhorn - Nach einer wilden Verfolgungsjagd über 40 Kilometer hat die Polizei im Kreis Uelzen drei Einbrecher geschnappt. Sie waren zuvor in Gifhorn in eine Tankstelle eingestiegen und hatten dort Zigaretten gestohlen.

An der Verfolgung waren etwa 30 Polizisten in rund 15 Einsatzfahrzeugen beteiligt, sagte ein Polizist in Gifhorn am Sonntag. Ein Zeuge hatte der Polizei dort in der Nacht ein auffällig fahrendes Auto gemeldet. Als die Beamten den Wagen kontrollieren wollte, flüchtete der Fahrer in halsbrecherischer Manier. Nach Angaben der Polizei war er teilweise mit mehr als 180 Stundenkilometern unterwegs.

Die Beamten verfolgten den Wagen über längere Zeit und holten sich auch Unterstützung von Kollegen. Sie entdeckten ihn schließlich verlassen im Kreis Uelzen. Die drei Einbrecher waren zu Fuß weiter geflüchtet, konnten aber kurze Zeit später in einem Wald entdeckt und festgenommen werden.

dpa

Kommentare