Polizei fasst Bande von Zigarettendieben bei Lüneburg

Ein Einbruch zuviel

Lüneburg - Nach einer ganzen Serie von Einbrüchen in Tankstellen und Tabakgeschäfte im Großraum Lüneburg hat die Polizei drei Männer festgenommen.

Eine Bande von Zigarettendieben hat die Polizei bei Lüneburg gefasst. Beamte des Mobilen Einsatzkommandos stoppten die Männer auf der Flucht nach einem Einbruch in Dahlenburg. Gegen die 24-, 27- und 39-Jährigen sei Haftbefehl erlassen worden, teilte die Polizei am Mittwoch in Lüneburg mit.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung eines weiteren Tatverdächtigen sei zudem mutmaßliches Diebesgut aus Einbrüchen entdeckt worden. Die drei Verhafteten sollen für mindestens zehn Einbrüche in Tabakgeschäfte und Tankstellen verantwortlich sein. Dabei wurden laut Polizei Waren im Wert von mehreren zehntausend Euro gestohlen.

dpa

Kommentare