Wolfsburg

Eine Tote und sieben Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Wolfsburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Autos ist bei Wolfsburg eine Frau getötet worden. Sieben weitere Menschen erlitten schwere Verletzungen, darunter zwei Kleinkinder. In einer Kurve hatte ein Mann aus dem Kreis Gifhorn am Donnerstag die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war in den Gegenverkehr geraten.

Dort streifte er zwei Fahrzeuge, bevor er frontal in das Auto mit den Kindern und drei weiteren Insassen raste, die Beifahrerin starb. Bei dem Unfall auf der Kreisstraße 114 entstand ein Sachschaden von rund 40 000 Euro. Wahrscheinlich sei der Fahrer kurz eingenickt, teilte ein Polizeisprecher mit. Er wurde ebenfalls schwer verletzt.

dpa

Kommentare