Zoo

Eisbären-Nachwuchs in Rostock

+
Mutter Vilma lebt mit ihrem Baby derzeit alleine in der Wurfhöhle.

Rostock - Erstmals seit zehn Jahren ist im Rostocker Zoo ein Eisbär geboren worden. Mutter Vilma kümmere sich intensiv um das Baby, sagte ein Zoosprecher am Donnerstag. Vater ist Männchen Lars - der Papa des berühmten Berliner Eisbären Knut.

"Das Jungtier wurde am 3. Dezember geboren, exakt am 12. Geburtstag der Eisbärin." Vater ist Männchen Lars - der Papa des berühmten Berliner Eisbären Knut. Die Bärin und ihr Nachwuchs lebten derzeit allein in einer Wurfhöhle und seien nur über Videokameras zu sehen, sagte der Sprecher. Einen Namen hat das Junge noch nicht, da sein Geschlecht bisher nicht bekannt ist. Leben sollen die Eisbären von 2017 an in einem rund zehn Millionen Euro teuren Polarium.

dpa

5229075

Kommentare