Halbe Million Euro Schaden

Elektromarkt in Sarstedt brennt völlig aus

+

Sarstedt - Die Feuerwehr konnte nichts mehr retten: Bei einem Brand in der Innenstadt von Sarstedt ist in der Nacht zum Montag ein Elektrogeschäft völlig zerstört worden. Der Schaden beträgt etwa eine halbe Million Euro.

Gegen 1.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert: Ein Großaufgebot mit Feuerwehren aus Sarstedt, Giesen, Ruthe, Laatzen und der Berufsfeuerwehr Hildesheim versuchte den Brand zu bekämpfen. Dennoch sei das Gebäude des Elektromarkts an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße völlig ausgebrannt, teilte die Polizei mit.

Ein in der Nähe abgestelltes Auto wurde ebenfalls zerstört. Durch die Hitze seien zudem die Fensterscheiben angrenzender Gebäude geborsten, sagte ein Polizeisprecher. Ein Feuerwehrmann erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Während der Löscharbeiten hatten die Sicherheitskräfte den betroffenen Innenstadtbereich in Sarstedt abgesperrt. Zur Brandursache gibt es bisher keine Erkenntnisse. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa/rah

2534503

Kommentare