War es ein Böller?

Explosion in Mehrfamilienhaus in Oldenburg

Oldenburg - Mehrere zerstörte Türen, Risse in Decken und Wänden, zerstörte Fensterscheiben: Mitten in der Nacht hat eine Explosion ein Mehrfamilienhaus in Oldenburg erschüttert und Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro verursacht. Womöglich wurde ein illegaler Silvesterböller im Treppenhaus gezündet.

Eine Explosion hat in einem Oldenburger Mehrfamilienhaus erheblichen Schaden angerichtet. Möglicherweise sei ein illegaler Silvesterböller in dem Treppenhaus gezündet worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Verletzt wurde bei der Explosion in der Nacht niemand. Allerdings gingen mehrere Türen zu Bruch, es entstanden Risse in Decken und Wänden, Fensterscheiben zersprangen. Der Schaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt.

dpa

Kommentare