Ein Toter

90 Fahrzeuge kollidieren bei Massenunfall in Österreich

Wien - Eine Massenkarambolage mit mindestens 90 Fahrzeugen hat in Österreich bei winterlichen Verhältnissen ein Todesopfer gefordert. Die Westautobahn sei schneeglatt gewesen, als der Unfall Dienstag Nachmittag rund 70 Kilometer westlich von Wien passierte, berichteten Einsatzkräfte. Wie viele Menschen verletzt wurden, konnten Polizei und Feuerwehr des Landes Niederösterreich vorerst nicht sagen.

Zuvor wurden bei zwei Massenunfällen in einem Tunnel auf der Südautobahn zwei dutzend Menschen verletzt. Im Grenzgebiet zwischen der Steiermark und Kärnten kollidierten insgesamt 19 Fahrzeuge.

dpa

Kommentare